Das vorprogrammierte Versagen

Die Ignoranz ist unfassbar und hatte den Tod vieler Menschen zur Folge.

Splitter & Balken

Da bleibt einem die Spucke weg: Die deutschen Behörden wurden insgesamt viermal (!) – erstmalig am 20.09.2016, letztmalig am 17.10.2016 – vom marokkanischen Geheimdienst vor dem späteren Weihnachtsmarktattentäter gewarnt. Das kam jetzt im Untersuchungsausschuss heraus. Unsere Qualitätsmedien schweigen dazu.

Eigentlich kann man nur eins daraus schließen: Das ist kein Versagen mehr, dahinter steckt System. Mit Schlamperei oder Behördenunfähigkeit ist so etwas nicht mehr zu erklären.

Die haben das systematisch gegen die Wand gefahren. Vier mal gewarnt worden, vier mal nichts passiert. Vielleicht wollten sie es drauf ankommen lassen nach dem Motto: dann kriegen wir wenigstens mehr Mittel. Das muß man sich mal vorstellen, daß so etwas in Deutschland möglich ist. Was für ein unglaublicher Zynismus.

Als Christchurch passierte, stand die ganze Republik kopf. Merkel gab sofort eine Betroffenheitsadresse heraus und äußerte sich noch am selben Tag. Beim Weihnachtsmarktanschlag 2016 im eigenen Land (!) hatte es viel länger gedauert. Und dann…

Ursprünglichen Post anzeigen 233 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s