MDR löscht Syrer

Lügenpresse Fake News & Co.

Der MDR bereinigte eine Meldung im Videotext um den Hinweis das es sich um einen Syrer handelt.Aber vielleicht gibts dafür bald wieder eine Meldung über eine gefundene Geldbörse…so ähnlich machte man es auch in der DDR.Wenn die Besatzertruppen mal wieder vergewaltigt,geraubt,geschlägert hatten gabs danach positive Presseartikel.

Syrer, welcher Syrer? Teletext jetzt auch politisch korrekt

Ursprünglichen Post anzeigen

Der tägliche Einzelfall

Wie würde ich als Vater reagieren?

Splitter & Balken

Der 21-jährige irakische Asylbewerber Ali B. hat, nein, nicht mutmaßlich, sondern zugegebenermaßen ein 14-jähriges Mädchen ermordet und steht auch wegen Vergewaltigung einer Elfjährigen vor Gericht. Die „Welt“ schreibt in einem Prozeßbericht:

Er habe „Scheiße gebaut“, sagt Ali B. zur Entschuldigung. Er habe jetzt zu wenig Zigaretten und zu wenig Fernsehprogramme und keinen Urlaub, beschwert er sich. Er habe doch nur ein Mädchen totgemacht, alle Mädchen in Wiesbaden seien „Schlampen“.

Was ihm an Deutschland gefalle?, fragte ihn vor dem Prozess eine Gutachterin. Dass man hier ohne zu arbeiten Geld bekomme, dass man Sex haben könne, ohne Familienrache befürchten zu müssen, und dass man Alkohol trinken und mit Drogen handeln könne, antwortete er.

Da prallen Welten aufeinander.

Martin Schulz, ehemaliger Kanzlerkandidat der SPD, ließ sich einst mit dem Satz zitieren:

„Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold.“

Ich lasse den Leser hier allein mit diesen beiden Textabschnitten. Mir schwirren…

Ursprünglichen Post anzeigen 212 weitere Wörter

In Deutschland lebende Migranten haben im vergangenen Jahr 5,1 Milliarden Euro in ihre Heimatländer geschickt — deutschelobby info

In Deutschland lebende Migranten haben im vergangenen Jahr 5,1 Milliarden Euro in ihre Heimatländer geschickt – ein Rekordwert. Das berichtet die „Wirtschaftswoche“ unter Berufung auf Daten der Bundesbank. Demnach profitierten vor allem Menschen in der Türkei. Dorthin flossen im Jahr 2018 822 Millionen Euro. In den Daten macht sich vor allem die EU-Osterweiterung bemerkbar: So erhielten […]

In Deutschland lebende Migranten haben im vergangenen Jahr 5,1 Milliarden Euro in ihre Heimatländer geschickt — deutschelobby info SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

Hochrangige Wissenschaftler entlarven Mythos der (menschengemachten) Klimaerwärmung (Videos)

Das Erwachen der Valkyrjar

Die führende Klimatologin Judith Curry, die sich in den letzten Jahren aus dem akademischen Umfeld zurückgezogen hat, um die Wahrheit auszusprechen, hat über den Klimaschwindel ausgepackt und die Ursprünge des Narrativs der globalen Erwärmung erklärt. Laut Curry begann der Mythos in den 70er Jahren, und die verzweifelt nach Profit strebende Atomindustrie ist daran schuld.

Ein hochrangiger Professor von der Western Washington University erklärte zudem vor dem US-Kongress, dass die globale Erwärmung 1998 endete. Professor Don Easterbrook sprach 2013 vor dem Kongress und sagte zu den Abgeordneten, dass der Klimawandel ein natürliches, zyklisches Phänomen sei, das nichts mit den Menschen zu tun habe. 

Washingtoner Professor sagt gegenüber Kongress: “Die globale Erwärmung endete 1998”

Armstrongeconomics.com berichtet: Easterbrook machte deutlich, dass er weder politisch motiviert noch von einer großen Industrie finanziert wurde. Tatsächlich verfügt er über 50 Jahre Erfahrung und stellte die Daten zur Verfügung, um seine Behauptungen zu untermauern.

Der Professor…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.601 weitere Wörter

USA Verbrechen – dieses Mal: Der Todesstaub

ddbnews.wordpress.com

Todesstaub: Die USA verstrahlen die Welt und niemand will darüber reden

„Todesstaub – Made in USA: Uranmunition verseucht die Welt.“ So heißt das neue Buch von Frieder Wagner. Eindrücklich berichtet der Autor darin, wie die USA ganze Landstriche mit Uranmunition verseucht haben, und über die Vertuschungsstrategie der Militärs, der Industrie und von Regierungen, aber auch jener der Medien und der Politik.

Herr Wagner, Ihr Buch „Todesstaub – Made in USA“ handelt vom Einsatz von Uranmunition. Was ist das Perfide an dieser Waffe?

Uranmunition entsteht aus einem Abfall der Atomindustrie. Wenn man zum Beispiel eine Tonne Brennstäbe aus Natururan für Atomkraftwerke herstellen will, entstehen etwa acht Tonnen abgereichertes Uran. Das ist ein Alphastrahler, das heißt, der ist radioaktiv und zudem hochgiftig. Das muss endgelagert und gesichert werden, das kostet viel Geld.

Wie kann man das als Waffe nutzen?

Vor etwa 30, 40 Jahren haben Militärtechniker eine Entdeckung gemacht. Uran ist ja fast…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.378 weitere Wörter

Schockierender Livebericht über Paris, was die Medien verschweigen

ddbnews.wordpress.com

Gelbwestenreport vor Ort:

Deutsche Teilnehmer berichten ! Gaseinsatz mit weißem Pulver und Schockgranaten. Der Gaseinsatz mit dem weißen Pulver brannte wie Feuer und war kein normales Tränengas. Die Leute wurden reihenweise ohnmächtig und haben Nach- und Nebenwirkungen bis heute.

Schockierender Livebericht:

Ursprünglichen Post anzeigen

Das vorprogrammierte Versagen

Die Ignoranz ist unfassbar und hatte den Tod vieler Menschen zur Folge.

Splitter & Balken

Da bleibt einem die Spucke weg: Die deutschen Behörden wurden insgesamt viermal (!) – erstmalig am 20.09.2016, letztmalig am 17.10.2016 – vom marokkanischen Geheimdienst vor dem späteren Weihnachtsmarktattentäter gewarnt. Das kam jetzt im Untersuchungsausschuss heraus. Unsere Qualitätsmedien schweigen dazu.

Eigentlich kann man nur eins daraus schließen: Das ist kein Versagen mehr, dahinter steckt System. Mit Schlamperei oder Behördenunfähigkeit ist so etwas nicht mehr zu erklären.

Die haben das systematisch gegen die Wand gefahren. Vier mal gewarnt worden, vier mal nichts passiert. Vielleicht wollten sie es drauf ankommen lassen nach dem Motto: dann kriegen wir wenigstens mehr Mittel. Das muß man sich mal vorstellen, daß so etwas in Deutschland möglich ist. Was für ein unglaublicher Zynismus.

Als Christchurch passierte, stand die ganze Republik kopf. Merkel gab sofort eine Betroffenheitsadresse heraus und äußerte sich noch am selben Tag. Beim Weihnachtsmarktanschlag 2016 im eigenen Land (!) hatte es viel länger gedauert. Und dann…

Ursprünglichen Post anzeigen 233 weitere Wörter